Volvo will Haftung für selbstfahrende Autos übernehmen

Die Haftungsfrage bei einem selbstfahrenden Auto ist immer so eine Sache. Deutsche Gesetzesentwürfe schreiben hier bei Unfällen die Hersteller in die Pflicht, da deren Software ja das Auto letztendlich gesteuert hat. Knackpunkt ist weiterhin die „Übergangszeit“ – wer haftet also, wenn ein Auto in dem Moment einen Unfall baut in dem der Fahrer den Autopilot einschaltet?

Zumindest einen Hersteller gibt es nun, der nicht zu einer Haftung gezwungen werden muss. Volvo hat angekündigt dies explizit zu wollen und übernimmt für künftige selbstfahrende Autos die Haftung sofern das autonome Fahren zum Unfallzeitpunkt aktiv gewesen ist.