Kickstarter stellt LMcable ein

Erinnert ihr euch noch an LMcable? Das Kickstarter-Projekt über das ich schon berichtete wurde nun seitens der Plattform eingestellt.

Die direkte Begründung seitens Kickstarter (per E-Mail an Unterstützer der Projekts):

A review of the project uncovered evidence that it broke Kickstarter’s rules. We may suspend projects when they demonstrate one or more of the following:

  • Offering purchased items and claiming to have made them yourself
  • Presenting someone else’s work as your own
  • Misrepresenting or failing to disclose relevant facts about the project or its creator

Accordingly, all funding has been stopped and backers will not be charged for their pledges.

Eigentlich schade um das Projekt, da es ja recht vielversprechend aussah. Die meisten Projekte werden von Kickstarter eingestellt, wenn nicht rechtzeitig ein entsprechendes Sample geliefert werden kann, vielleicht ist das einer der genaueren Gründe, die sich hinter oben genannten vagen Begründungen verstecken. Der erste Stichpunkt in der Liste könnte aber auch nach Textbaustein für eine Unterlassungsklage dank Apple-Markenrechten aussehen.

Wer Gefallen aufgrund des Designs gefunden hat, könnte bei Esbeecables (Archivlink) zuschlagen, die einen ähnlichen Ansatz bezüglich der Ummantelung haben. Wer mehr Gefallen an Stabilität findet und dies höher als das Design stellt, sollte sich mal die Titan Serie von Fusechicken ansehen, die ein USB-Kabel schlichtweg in einen Dusch-Schlauch gepackt haben.

LMcable vereint Apple und Android

Das Kickstarter-Projekt LMcable will Apple und Android versöhnen in dem es einfach ein Ladekabel für beide Geräte anbietet. Ähnlich wie Esbeecables (Archivlink) kommt auch hier Leder als Material zur Wahl.

Für umgerechnet 22€ kommt das Kabel in einer Ummantelung eurer Wahl zu euch, für das Teilen in sozialen Netzwerken gibt es ein Kabel oben drauf. Mehrwertsteuernachzahlung kommt in dem Fall nicht auf euch zu, da dies sich direkt an der Grenze des Freibetrags befindet. Versendet werden soll bereits im April, sofern durch das ähnliche Sharing-System wie bei Znaps nicht ähnliche Management-Probleme entstehen.

Ich habe mir das LMcable einmal gekauft, da ich ein etwas design-Kompatibleres Kabel für mein LG G4 benötige. Über das Kabel an sich werde ich dann natürlich separat berichten, dank fehlendem Apple-Gerät kann ich allerdings diesen Aspekt nicht bewerten.

via

Little Sun Charge: mal wieder ein weiteres Kickstarter-Solarladegerät

Ein neues Projekt auf Kickstarter will einmal wieder ein Solarladegerät finanzieren.

Little Sun Charge wird als besonders portables Gerät angeworben, für inzwischen ab 63 EUR gehört ein Gerät euch, wenn ihr es denn nun wollt. Knapp das dreifache des Finanzierungsbetrags ist bereits erreicht, das Gerät wird also definitiv produziert.

via (Archivlink)