LG G5 auf ersten Zeichnungen zu sehen

So sieht also das LG G5 aus, welches übrigens nächsten Monat auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden soll.

LG G5, erste Zeichnungen der Sprint-Variante

Interessant was LG hier mit den Rear Buttons macht. Bekanntlich hält ein Fingerprint-Reader im LG G5 Einzug, dieser scheint in meinen Augen auch einen Home-Button darzustellen. Damit würde LG allerdings aus dem bisherigen Schema vom Home Button direkt an den Volume-Keys abweichen. Alternativ könnte man daraus natürlich auch eine Art Kippschalter-Homebutton-Fingerprint-Reader machen und hätte so alles in einer Taste.
Die Lautstärketasten könnten auch, obwohl es unüblich für LG ist, wieder an die Seite des Smartphones wandern.
Über die technischen Details wissen wir bisher noch nichts, LG wird uns dann auf dem MWC in Barcelona auf dem Laufenden halten.

via

LG mit Curved-Display-Smartphone

Ähnlich wie das Samsung Galaxy S6 Edge soll nun auch LG ein ähnliches Gerät in Planung haben. Hier soll es sich aber um ein Display halten, welches an der Oberseite gebogen ist.

Nachdem LG mit der G Flex Serie Schluss gemacht hat soll es trotzdem nicht vorbei sein, zumindest wenn es nach @evleaks geht.
In meinem Kopf bildet sich jetzt eine Art neu aufgelegtes LG V10 (was ja bereits vermutet wird) mit einem kleinen Display, welches über besagte Oberseite gebogen ist um das Gehäuse an sich noch kleiner machen zu können.

via

Update: Die Gerüchte verschärfen sich, aller Wahrscheinlichkeit nach sieht das nach einem LG G5 aus, welches wie das V10 konzipiert ist, der second screen aber über den Rand gebogen sein könnte.

Pebble Time Round bei Amazon gelistet und Bilder aufgetaucht

Auf Amazon gibt es ein neues Angebot. Die neue Smartwatch die nach dem Countdown auf der Homepage wird eine runde Pebble Time werden.

Pebble-Time-Round1

Preislich wird man diese Uhr zum Preis der aktuellen Pebble Time Steel bekommen. Auch Hardwaremäßig ist diese gleich aufgebaut. Einen Abstrich gibt es allerdings. Die Pebble Time Round bekommt nur 2 Tage Akkulaufzeit spendiert. Was für eine Pebble ziemlich schade ist, aber nun mal eben dem aktuellen Durchschnitt an Akkulaufzeit von Wearables entspricht.

Pebble-Time-Round5

Die Time Round bekommt ab Werk ein Lederarmband geliefert, welches mir stark nach Standard-22mm-Uhrenarmband aussieht. Amazon listet die Time Round für den 10. November diesen Jahres. In wenigen Stunden wissen wir mehr.

via

Verbesserte Version des LG G4 in Arbeit

LG arbeitet an den Geräten, die sie am 1. Oktober vorstellen wollen. Zumindest eine verbesserte Version des LG G4 soll es nach Gerüchten sein, obwohl das G4 erst 3 Monate alt ist.

https://twitter.com/OnLeaks/status/645887205374693376

Ob es sich hier um das bisher bekannte LG V10 unter anderem Namen handelt oder als eigenes Smartphone vorgestellt wird ist noch unbekannt. Zumal das Bild von OnLeaks eher ein „Sneak Preview“ als eine feste Tatsache ist.

via

Bilder und Renderings vom neuen Nexus 6 aufgetaucht

Es gibt neues von der Nexus-Front. Die diesjährige Neuauflage des Nexus 6 soll auf Bildern zu sehen sein. Ebenfalls soll bereits ein Video mit Renderings des Telefons zu sehen sein.

nexus6_2015

 

Seit längerem ist schon bekannt, dass das Phablet von Huawei gefertigt werden soll. Auch einige Hardwaredaten sind bekannt.

Wenn ihr mich fragt: Wir haben ein solches Design schon mal gesehen. Huawei hat beim Nexus 6 also die HTC Re Camera ein wenig plattgedrückt.

htc_re

Bilder vom kommenden Xiaomi Mi5 aufgetaucht

Das erste Highend-Smartphone für 2015 von Xiaomi wird die Neuauflage der Mi-Smartphones sein. Bilder der fünften Generation sind nun auch bereits aufgetaucht.

mi5

Zu sehen gibt es hier ein nahezu randloses Display, welches auf 5″ bei QuadHD-Auflösung geschätzt wird. Außerdem soll in dem Mi5 Hardware verbaut sein, die auch im neuen OnePlus 2 verbaut ist. Drin sollen ein Snapdragon 810, 4 GB RAM und ein Fingerprint-Scanner auf der Rückseite sein.
Voraussichtlich wird Xiaomi das Gerät um den 16. August dieses Jahr vorstellen.

via

Moto G 2015: Preis bereits bekannt

Das neue Moto G macht seine Runde durch die Leaker-Gemeinde. So ziemlich alles ist bereits bekannt, nur der Preis hielt sich bisher im verborgenen.

 

Laut PhoneArena soll das Gerät sich genau an das gleiche Preisniveau halten wie sein Vorgänger und soll damit 179,99 USD kosten. Die Rede ist allerdings nur von der kleineren Variante des Geräts, Gerüchten zufolge soll es auch ein Gerät mit 1080p-Bildschirm und 2 GB RAM geben, welches leicht teurer sein dürfte.
Damit dürften wir auch in Deutschland einen Preis von 179€ für die Neuauflage in der kleinsten Version erwarten können.

Erstes Hands-on Video vom Moto G 2015

So langsam mag man glauben Motorola steuert die Leaks zum neuen Moto G ganz bewusst.
Auf laptopmedia.com ist nun ein richtiges Hands-on-Video aufgetaucht in dem das neue Billigsmartphone genauer vorgestellt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=HoJebF82Wqo

Ebenso sind detaillierte Bilder auch ohne die hintere Batterieklappe aufgetaucht, welche das Design, welches schon vor einigen Wochen im Netz kursierte quasi direkt bestätigt.

(c) Laptopmedia.com - Motorola Moto G 2015 im Hands-On

Ebenfalls hat man alle Hardware-Details noch einmal übersichtlich gesammelt.

via

Ebenfalls interessant:

Moto G 2015: Werbevideo und sämtliche Farbkombinationen
Moto G 2015: MotoMaker Anpassungen aufgetaucht
2015er Moto G wird wasserfest, Fotos und weitere Hardware aufgetaucht.
Das nächste Moto G wird in dem Moto Maker konfigurierbar sein

Moto G 2015: Werbevideo und sämtliche Farbkombinationen

Vom neuen Motorola Moto G ist nun so ziemlich alles, bis auf der Preis bekannt. Nun gibt es sogar ein erstes Werbevideo zu dem Smartphone.

https://youtu.be/iDOif1bGfqs

Ebenfalls gibt es ein Bild aller möglichen Kombinationen innerhalb des Moto Makers.

Damit sollte nun so ziemlich alles interessante über das kommende Low-Price-Smartphone bekannt sein.

via Bildquelle

Eventuell auch interessant:

Moto G 2015: MotoMaker Anpassungen aufgetaucht
2015er Moto G wird wasserfest, Fotos und weitere Hardware aufgetaucht.
Das nächste Moto G wird in dem Moto Maker konfigurierbar sein