Google stellt Glass-Marke ein

Die Marke Glass ist begraben und mit der neuen Generation wendet man sich nur noch an Enterprise-Kunden. Dies wird vermutlich über den Namen „Project Aura“ geschehen.

Google Glass

Alle Produktinformationsseiten sind bereits mit Platzhaltern gefüllt und bedanken sich bei den Nutzern. Auch wenn die Einstellung noch nicht offiziell bekannt gegeben wurde ist dies ein klares Zeichen für das Ende von Glass.
Zur gleichen Zeit sagen Stellenausschreibungen von Google dass der Bereich nicht vollständig aufgegeben wird.
Die ursprüngliche Datenbrille wurde zum Erstaunen von Google überwiegend Negativ aufgefasst, da selbst außerhalb von Deutschland Privatsphärebedenken aufkamen, falls die Brille volltransparent ein Video aufnimmt oder alles direkt live ins Internet streamt. Im Zuge dessen zog Google die Brille aus jedem öffentlichen Auftritt zurück und wendet sich nun nur noch an Firmenkunden.

via

Schreiben Sie einen Kommentar