Marshall steigt in den Smartphonemarkt ein

Marshall, einer der großen Player im Musikbusiness hat überraschenderweise ein Android-Smartphone vorgestellt. Anders als viele Smartphones will Marshall hier das Hauptaugenmerk auf Audio legen.

Marshall London Smartphone

 

Das auffälligste an dem Smartphone sind zwei Kopfhöreranschlüsse, die gemeinsam von einem potenten Wolfson WM8281 Audiochip angesteuert werden, wie das Bild suggeriert geben die Anschlüsse auch genügend Leistung für Studio-Kopfhörer ab. An der Seite befindet sich ein Drehregler zur Lautstärkeeinstellung. Die Gerätelautsprecher sind wie bei den Musiksmartphone-Versuchen anderer Hersteller auf der Vorderseite des Geräts. Ebenfalls gibt es auf der oberseite des Smartphones eine Musiktaste, die vermutlich eine festgelegte Marshall-Musikapp starten wird.
Die reine sonstige Hardware des Geräts liest sich allerdings wie ein Mittelklasse-Smartphone. Hier gibt es nur 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher, die insgesamt einen 720p Bildschirm auf 4,7 Zoll ansprechen. Bezüglich des Prozessors ist noch nichts bekannt.
Vorbestellt werden kann das Gerät für umgerechnet 587 USD auf der Shop-Seite von Marshall (Archivlink). Geliefert werden soll das Smartphone ab dem 17. August diesen Jahres.

via